» News

News 2019

Die Genobank Mainz lädt ein zum Tag der offenen Tür

Sonntag, 24. März 2019, 11:00 bis 15:00 Uhr, Genobank Mainz


Die Genobank Mainz eG freut sich nach langer Bauzeit nun die neu gestalteten Räume vorstellen zu können. Machen Sie sich doch selbst ein Bild davon. Die Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne persönlich die neuen modernen Service- und Beratungsräume. Werfen Sie doch einmal einen Blick hinter die Kulissen der Bank.

Die Genobank freut sich auf Ihre ganze Familie. Für Unterhaltung der großen und kleinen Kunden ist gesorgt. Der Tag der offenen Tür am Sonntag, den 24. März 2019 beginnt um 11:00 Uhr. Die feierliche Eröffnung ist um 11:30 Uhr.
  • Ort: Genobank Mainz eG

    Hauptstraße 106-110
    55120 Mainz

Mombacher Schissmelledienstagszug läuft wieder durch die Hauptstraße

Dienstag, 5. März 2019, Beginn: 14:33 Uhr

Das Beste kommt zum Schluss – der Mombacher Schissmelledienstagszug! Zum krönenden Abschluss schlängelt sich am Fastnachtsdienstag der letzte Umzug der Kampagne 2019 durch die Straßen Mombachs und auch endlich wieder durch die Mombacher Hauptstraße.

Infos zur diesjährigen Zugstrecke und weiteren Veranstaltungen der Mombacher Fastnacht »

Bauprojekt: Neugestaltung Hauptstraße –
Informationsveranstaltung zum 3. Bauabschnitt

Mittwoch, 20. Februar 2019, ab 18:30 Uhr, im Haus Haifa

Bild: Stadt Mainz
Die Vertreter der Stadtverwaltung wollen frühzeitig über den Ablauf der Bauarbeiten im 3. Bauabschnitt informieren. Anwohnerinnen und Anwohner, Eigentümerinnen und Eigentümer, Gewerbetreibende sowie alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Die Umgestaltung der Hauptstraße im Stadteil Mainz-Mombach und der angrenzenden Plätze sind ein Projekt des Städtebauförderprogramms der Soziale Stadt. Die Hauptstraße wird in vier Bauabschnitten neu gestaltet. Bauabschnitt 1 und Bauabschnitt 2 sind fertig. Die Bauarbeiten im 3. Bauabschnitt beginnen im März 2019.
  • Ort: Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum - Haus Haifa

    Zeystraße 5
    55120 Mainz

Baumaßnahmen im Straßenbereich der Hattenbergstraße

Die DB Netz AG erneuert vom 1.1.2019 bis 31.12.2020 die bestehende Eisenbahnüberführung (EÜ) Hattenbergstraße in Mainz-Mombach


Derzeit erfolgen bereits Leitungsverlegungen im Straßenbereich der Hattenbergstraße und im Bereich des Brückenbauwerkes. Die eigentlichen Bauarbeiten beginnen Mitte April 2019 mit der Anpassung der Oberleitungsanlage, den Kabelarbeiten an der Bahnstrecke und dem Einbau von Hilfsbrücken.

Die DB Netz AG ist bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen und Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und lärmintensive Arbeiten auf die Tagstunden zu verlegen. Trotz dem Einsatz modernster Arbeitsgeräte lässt sich der Baulärm leider nicht vollständig vermeiden. In nachfolgenden Zeiträumen kann es zu intensiveren Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten kommen:

Rammarbeiten in den Nächten
05/06.02.2019 zwischen 00:15 Uhr und 04:15 Uhr
06/07.02.2019 zwischen 00:15 Uhr und 04:15 Uhr

Verbauarbeiten in den Zeiträumen
09.03.2019 (00:15 Uhr) bis 11.03.2019 (04:15 Uhr)
16.03.2019 (00:15 Uhr) bis 18.03.2019 (04:15 Uhr)
23.03.2019 (00:15 Uhr) bis 25.03.2019 (04:15 Uhr)
30.03.2019 (00:15 Uhr) bis 01.04.2019 (04:15 Uhr)

Einbau/Ausbau der Hilfsbrücken in den Zeiträumen
19.04.2019 (00:15 Uhr) bis 23.04.2019 (04:15 Uhr)
09.04.2020 (20:00 Uhr) bis 14.04.2020 (04:30 Uhr)

Leider lassen sich Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Die Deutsche Bahn bittet die Anwohner um Verständnis für die mit diesen Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

Unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/aia können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren, um aktuelle Informationen über Bauarbeiten in Ihrer Umgebung zu erhalten. Zudem bietet das BauInfoPortal der Deutschen Bahn die Möglichkeit, sich über die wichtigsten Bauprojekte deutschlandweit zu informieren.

Eine neue Wiese für die Mombacher Störche


In Zusammenarbeit mit dem NABU Mainz haben Naturschützer des Arbeitskreis Umwelt Mombach e.V. eine brachliegende Fläche im Mombacher Unterfeld in ein neues Biotop für Störche und Insekten umgewandelt. Damit soll die Artenvielfalt in der Rheinaue auch weiterhin gesichert und ausgeweitet werden.

Mombach. Trotz des grauen Himmels und des Nieselregens haben sich am Samstag Freiwillige des Arbeitskreis Umwelt Mombach und des Naturschutzbunds Mainz (NABU) zusammengetan, um die Storchwiesen im Mombacher Unterfeld zu pflegen. Der Schwerpunkt der Aktion lag darin, eine neu gepachtete Fläche auf Vordermann zu bringen. „Der Grünflächenanteil in Deutschland schwindet stetig“, betont Jürgen Weidmann, Vorsitzender des Arbeitskreis Umwelt Mombach. Insbesondere Störche jagen ihre Nahrung jedoch gerne auf solchen Flächen. „Darunter zählen beispielsweise Grillen, Mäuse und Amphibien. All diese Tiere findet man jedoch auf den knapp zwölf Hektar Fläche, die wir in Pflege und Bearbeitung haben“, erklärt der Naturschützer. Zusätzlich werde auf den Storchwiesen auch Raum für Insekten und seltene Pflanzen geschaffen.

Am Samstagvormittag versammeln sich knapp 15 Helfer deshalb im Mombacher Unterfeld. Mit allerlei Geräten bewaffnet geht es an die Arbeit: zunächst wird die neue Fläche von alten Pflanzenkübeln und Müll befreit, bevor es an das Zurechtschneiden der Weiden und Brombeerhecken geht. Roman Janecek vom NABU Mainz ist schon fleißig am Werkeln. „Wir arbeiten uns von vorne nach hinten durch und gucken, wie weit wir kommen“, erklärt der Naturschützer. „Je mehr mithelfen, desto besser!“, betont Janecek. Ihn motiviere es immer, wenn viele Leute mit anpacken. „Dann sieht man schon nach kurzer Zeit einen Fortschritt“, betont er, bevor er sich wieder an die Arbeit macht.

Auch Helferin Doris vom Mombacher Arbeitskreis kämpft sich mit der Heckenschere durch die Sträucher. „Ich freue mich immer auf die Einsätze, weil man gleichzeitig was Gutes für die Umwelt und die eigene Fitness tut“, sagt sie lächelnd. Besonders die Wiesen in der Nähe des Rheinufers liegen der Hobby-Gärtnerin am Herzen, weshalb sie bereits seit sieben Jahren Pflegeaktionen mithilft. Ein erfahrener Gärtner müsse man dafür jedoch nicht sein. „Bei uns machen viele mit, die vorher noch nie etwas im Garten gearbeitet haben“, betont die Naturfreundin. Einige Aufgaben bieten sich besonders für Anfänger an, außerdem gäbe es immer genügend Helfer, die einen anleiten können. „Bei uns werden keine Spezialisten gesucht, man sollte nur keine Angst vor Matsch und Feuchtigkeit haben“, sagt sie lachend.

Nach ein paar Stunden hat sich schon viel getan: die zugewachsene Fläche wurde freigeräumt und der Duft von frisch gemähtem Gras liegt in der Luft. Jetzt geht es darum, die Pflanzenreste zu beseitigen. Hierfür breitet die Helferin Maren Scheer eine große Plane aus. „Alles, was gerade abgemäht worden ist, kommt auf diese Abräumplane, damit wir es nachher einfacher abtransportieren können“, erklärt die Naturschützerin.

Weitere Informationen erhalten Sie über den Umweltverein AK Umwelt Mombach e.V..

Ökumenischer Neujahrsempfang

13. Januar 2019, 17:00 Uhr, Herz Jesu Kirche


Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde in Mombach laden herzlich zum Ökumenischen Neujahrsempfang ein, der im Jahr 2019 in der katholischen Herz Jesu Kirche stattfindet. Aus festlicher Musik, Impulsen aus den verschiedenen Konfessionen zum Thema "Brücken bauen" unseren Friedensbitten für 2019 und einem politischen Grußwort hat der Ökumenische Arbeitskreis Mombach ein vielseitiges Programm zusammengestellt.
  • Ort: Herz Jesu Kirche

    Hauptstraße 65
    55120 Mainz

Narrenlob und Erstürmung der Mombacher Bürgermeisterei

12. Januar 2019, Beginn: 9:33 Uhr bzw. 11:11 Uhr

Am 2. Januar-Wochenende findet um 9:33 Uhr der ökumenische Fastnachtsgottesdienst „Narrenlob“ in der Herz Jesu Kirche mit Pfarrer/Seelebeitel Gottfried Keindl statt. Im Anschluss daran wird die Mombacher Bürgermeisterei (Ortsverwaltung) von den Närrinnen und Narren erstürmt. Dabei werden Ortsvorsteherin und Ortsbeirat mit viel närrischem Spektakel bis Aschermittwoch abgesetzt und der Narrenbaum aufgestellt. Der Abmarsch der Korporationen zur Bürgermeisterei ist um 11.11 Uhr an der Kirche. Die Verköstigung der närrischen Bürgerinnen und Bürger erfolgt zum Nulltarif.

Alle Veranstaltungen zur Mombacher Fassenacht im Saal un uff de Gass im Überblick! »

Sitemap Impressum Disclaimer Datenschutz
Mainz-Mombach Ortsverwaltung, Hauptstraße 136, 55120 Mainz